Ordnung im Betrieb

Machen statt suchen

Kennen Sie das: Sie wissen ganz genau, was Sie als nächstes tun wollen, haben einen genauen Plan im Kopf, sind quasi hochmotiviert in den Startlöchern und nur wenige Handgriffe später geht es los, das Suchen? Dübel, Schraube, Werkzeugkoffer, wo sind sie nur? Ärgerlich. Und teuer. Vor allem wenn es Ihren Mitarbeitern so geht. Denn dann sprechen wir hier bereits von starken Zeitverzögerungen. Das muss nicht sein.

Krempeln wir also die Ärmel hoch für mehr Ordnung im Betrieb, mehr Produktivität in der Werkstatt und mehr Effizienz in Lagerabläufen. Machen Sie sich hier ein Bild darüber, wie andere ihre Ordnungsprobleme lösen konnten oder legen Sie selbst gleich mit uns los.


Ordnung im Betrieb

Praktisch und modern zu mehr Ordnung

Wo Motorräder sind, ist Geschwindigkeit im Spiel. Und wo Geschwindigkeit im Spiel ist, braucht es ein schnelles Reaktionsvermögen. Auch, wenn es zum Beispiel um die Ausstattung von Umkleideräumen für Mitarbeiter geht. Dann gehen wir mit Vollgas voran und sorgen für eine praktische, moderne Lösung und mehr Ordnung.

Erfahren Sie jetzt, wie wir bei unserem Kunden, dem Motorrad-Spezialisten KTM, mit einer neuen Spindanlage mehr Platz für jeden Mitarbeiter geschaffen haben: mit eigener Nummer, Sitzbank und genügend Raum für mehr Ordnung.

Ordnung im Betrieb 00_
Ordnung im Betrieb wt$

Stefano Cibien

Geschäftsführer Schweiz

„Wenn KTM für jeden Kunden das perfekte Motorrad hat, haben wir für jeden KTM-Mitarbeiter die perfekte Spindanlage: mit eigener Nummer, Sitzbank und ausreichend Platz. Die Doppelspinde wurden zum Schluss noch mit dem KTM-Logo gebrandet. Das war für uns ein Start-Ziel-Sieg.“


Sichere Aufbewahrung: Spinde und Schließfächer

Spinde und Schließfachschränke sind Alltagsgegenstände, die wichtiger sind als man auf den ersten Blick sieht: das vermeintlich Wertlose wird plötzlich wertvoll, wenn man einen sicheren „Unterschlupf“ für seine persönlichen Wertgegenstände braucht. Und wenn Smartphone, Tablet oder Laptop mal Pause haben, sind Akkuladeschränke die optimalen Aufbewahrungsorte.

Mitarbeiter bewahren sowohl Arbeitsmontur als auch Privatkleidung geordnet in dafür vorgesehenen Spinden auf. Und in Turnhallen, Schwimmbädern, Umkleideräumen und Schulen wollen Sportler Wertsachen und Kleider sicher und schonend verstaut wissen, während ihres Workouts. Genauso können auch Schüler und Studenten ihre Bücher, Jacken und Notebooks im Spind verschließen. Bei uns gibt es für jeden Bedarf das richtige Gegenstück: Spinde, Schließfächer und Garderobenschränke in den unterschiedlichsten Fachbreiten und Ausführungen. Doch bitte beachten Sie die folgenden Aspekte, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden; wir beraten Sie auch hier gerne persönlich.

Was Sie beim Kauf von Spinden beachten sollten:

  • Anzahl von Fächern und Spinden: eine Einheit pro Mitarbeiter wird mindestens benötigt. Bitte beachten Sie in öffentlichen Einrichtungen zudem die maximal mögliche Anzahl.
  • Breite und Höhe: Kalkulieren Sie genug Raum fürs Auslüften im Spind ein, wenn beispielsweise Kleidung aufbewahrt werden soll. Bei Schließfächern sind die Standardtaschengrößen ein wichtiges Auswahlkriterium.
  • Material: Für das Auslüften und Aufbewahren von Arbeitskleidung ist Lochblech geeignet. Modelle aus blickdichtem Stahl sind hingegen für Privatkleidung und Wertsachen vorgeschrieben.
  • Schließanlage: Zylinderschlösser und Schlüssel sind besonders praktisch. Kommen Sie in öffentlichen Einrichtungen zum Einsatz, müssen diese nummeriert sein.
Ordnung im Betrieb wt$

Ihre Profiprodukte für mehr Ordnung im Betrieb

Ordnung im Lager

Praktisch mehr Durchblick
Ordnung im Betrieb 723

Struktur und Ordnung sind für ein wirtschaftliches Lager entscheidend. Denn nur ein übersichtliches Lager schafft die Voraussetzungen für reibungslose Arbeitsabläufe. Die Lagereinrichtung spielt dabei eine zentrale Rolle und ist oft komplexe Detailarbeit.

Wenn Sie also zu lange suchen müssen oder der Platz nicht reicht, sollten Sie sich hier mal genauer umsehen. Bei gaerner erhalten Sie die richtigen Produkte und das notwendige Zubehör, damit Sie jederzeit den Überblick gehalten, vom Regal über Arbeitstische bis zur Schublade.

Erfahren Sie jetzt, wie wir bei unserem Kunden, dem Uhrenhersteller Ronda, an dunklen Stellen viel hellen Platz gewinnen konnten und damit zugleich den Mitarbeitern zeigten, dass bei Ronda auch das Unternehmerherz am rechten Fleck schlägt.

Adrian von Gunten

Key Account Manager

"Um uns einen guten Eindruck über die Ausgangssituation zu verschaffen, besuchten wir Ronda mehrmals am Standort Lausen. Auf diese Weise konnten wir mögliche organisatorische Schwierigkeiten vorab klären und lösen, sowie erste Produktvorschläge und Umsetzungsideen mit dem Kunden besprechen. Durch die genaue Absprache waren wir in der Lage, uns um den Aufbau der Lagerregale zu kümmern, ohne dass der laufende Betrieb gestört werden und der Ronda Projektmanager anwesend sein musste."


Ordnung im Betrieb wt$
Ordnung im Betrieb wt$

Ordnungsystem optimieren?

Scannen Sie die Materialien und den zugehörigen Platz in Ihr Lagerystem ein, dann können Sie immer nachsehen, ob und wie viel davon greifbar ist und vor allen Dingen, wo.

Und was Ihnen noch dabei hilft Ihr Ordnungssystem zu optimieren? Schauen Sie doch mal in unserem Sortiment für Lagereinrichtung nach.

Passendes Regal für Ihre Ansprüche?

Sich die richtigen Fragen zu stellen, bevor Sie Regale kaufen, ist komplexer als gedacht. Deshalb haben wir zu diesem Thema auch einen Einkaufsratgeber für Sie. Sollten Sie also über neue Lagerregale nachdenken, finden Sie hier Hilfe:

Ordnung im Betrieb wt$

Ihre Profiprodukte für mehr Ordnung im Lager

Ordnung in der Werkstatt

Noch schneller und noch flexibler?

Eine Kundin hatte bereits ein sauber installiertes Regallager in ihrer Werkstatt. Ihr Anspruch: noch schneller und flexibler werden. Sie möchte zwar Ordnung in Ihrer Werkstatt halten, aber die wichtigsten Kleinteile immer sofort in Griffnähe haben.

Unsere Ordnungsprofis kennen sich damit besonders gut aus. Deshalb raten sie in solchen Fällen zu Werkzeugwagen und Montagewagen, deren Schubladen zusätzlich mit Kaltschaumeinlagen bestückt sind, so dass jedes Werkzeug einen vorgefertigten Platz hat. Kunden lieben diese Lösung.

Hier finden Sie weitere Informationen wie Sie Ihre Werkstatt mit System einrichten.

Ordnung im Betrieb wt$

Alles an seinem Platz

Jeder braucht Ordnung, aber nicht jeder dieselbe.
Es gibt 2 Grundfragen, die beim Organisieren einer Werkstatt beantwortet werden sollten:

  • Wo und wie werden Elektrogeräte, Werkzeuge, Arbeitsmittel etc. gelagert?
  • Wie können die entsprechenden Gegenstände auch im Tagesbetrieb leicht gefunden werden und auch wieder an ihren Platz zurückkehren, ohne dass das Aufräumen unnötige Zeit einfordert?

WICHTIG! Immer wenn mehrere Mitarbeiter Hand in Hand und termingerecht zusammenarbeiten, muss auch ein Ordnungssystem her, das gleichzeitig zu allen und zu jedem Einzelnen passt. Haben Sie daher nicht nur Räume, Werkzeuge, Aufgaben und Kosten im Blick, sondern auch die Stärken, Schwächen, Ideen und Bedarfe Ihres Teams. Wer das bereits in der Planung berücksichtigt und für die richtigen Rahmenbedingungen sorgt, hat in der Praxis leichtes Spiel: In einem gut organisierten Arbeitsumfeld geht weniger Zeit mit Suchen und langen Wegen verloren.

Ordnung im Betrieb wt$

Alles finden: Werkzeug- und Werkstattschränke

Schränke schaffen Ordnung. Und Ordnung sorgt dafür, dass die Arbeit schneller von der Hand geht, sich besser anfühlt. Für die übersichtliche Aufbewahrung von Werkzeugen, Kleinteilen und Materialien in Ihrer Werkstatt brauchen Sie allerdings Schränke, die mehr aushalten und vor Schmutz und Feuchtigkeit schützen. Unsere Werkzeugschränke haben verzinkte Fachböden und tragen Lasten von bis zu 80 Kilogramm pro Fach und 1,5 Tonnen pro Gehäuse. So können Sie darin neben Werkzeugsets, Schrauben und Co. auch schwere Motorenteile lagern. Zudem bieten Ihnen Schubladenschränke durch Trennbleche, Kunststoffkästen, Kunststoffmulden, Schaumstoffeinlagen, uvm. fast unbegrenzte Einteilungsmöglichkeiten.

Ihre Profiprodukte für mehr Ordnung in der Werkstatt

Mit der 5S-Methode zu mehr Ordnung in der Werkstatt

  • Sortieren
  • Systematisieren
  • Saubermachen
  • Standardisieren
  • Selbstdisziplin und stetiges Verbessern
Ordnung im Betrieb wt$

Fabrizio Plos

Key Account Manager


“Ich sage Ihnen, der
fünfte Punkt ist der Knackpunkt. In meiner Werkstatt zu Hause habe ich mir deshalb etwas angewöhnt: Bevor ich sie verlasse, drehe ich mich in der Tür nochmal um und schau mir „das Chaos“ an. Weil ich nicht will, dass es so aussieht, wenn ich den Raum das nächste Mal betrete, räume ich dann meistens doch noch was weg.“

So wurde die 5S-Methode in unserem Unternehmen angewandt

Auch in unserer Eigenfertigung in Haan herrschte bis vor kurzem noch die typische betriebsame Unordnung. Und als wir die Betriebsblindheit einmal aufgegeben haben und uns das Geschehen genauer ansahen wurde schnell klar: Verhaltensweisen mussten sich ändern. Werkzeug musste immer an denselben Platz zurückgebracht werden. Gesehen, gesagt, getan. Auch bei der Materialkommissionierung  wird jetzt nur noch das Material bereitgestellt, welches für den Auftrag wirklich benötigt wird. Durch die Anordnung der Materialien ist viel weniger Suchen notwendig. Die Laufwege haben sich auch verkürzt, was weniger ermüdend ist.

Und damit nicht genug: An jedem Werksarbeitsplatz wurde auch eine Beschriftung angebracht, damit alles seine Ordnung hat.

Damit die Datenverarbeitung ebenfalls nicht zu kurz kommt, wurde auf dem Shop-Floor eine PC-Station eingerichtet, um “verbunden” zu bleiben.

Ordnung im Betrieb mg$

Nur einen Anruf von Ihrer neuen Ordnungstrategie entfernt

Unsere Ordnungsexperten helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

.

das könnte sie auch interessieren

Ordnung im Betrieb mg$

Vom Schreibtisch zum Arbeitstisch

Überall hat Ordnung einen Platz