041 767 77 99 Mo-Fr 7:30-17:30 Uhr
Privatkunden Geschäftskunden

Auswahl verfeinern
(Mehrfachauswahl möglich)

Preis Netto

Preis Netto einschränken

-
Tragfähigkeit doppelt aufgehängt
Tragfähigkeit einfach direkt
Tragfähigkeit einfach geschnürt
 

Rundschlingen

Rundschlingen – flexible Anschlagmittel für Lasten bis zu 10.000 Kilogramm



Alles hat ein Ende, Anschlagketten und Hebebänder sogar zwei. Nur Rundschlingen kommen ohne Ende aus. Das macht sie nicht nur einzigartig als Anschlagmittel, sondern auch besonders flexibel.




So unterscheiden sich Rundschlingen von Hebebändern



Im Gegensatz zu Anschlagketten haben Hebebänder und Rundschlingen eines gemeinsam: Bei beiden handelt es sich um textile Anschlagmittel. Der zentrale Unterschied ist die Form. Während Hebebänder zwei Enden mit Schlaufen oder Bügeln besitzen, handelt es sich bei Rundschlingen um geschlossene Schlingen, die Sie auf verschiedene Arten um Kranhaken und Last legen können.




Die Vorteile von Rundschlingen



Je nach Anwendungszweck gibt es viele gute Gründe, die für den Einsatz von Rundschlingen sprechen:



  • Rundschlingen verbinden ein geringes Gewicht mit einer hohen Tragfähigkeit.

  • Sie sind unempfindlich und langlebig und weisen eine hohe Abriebfestigkeit auf.

  • Durch ihre Form und ihr Material passen sie sich der Last optimal an. Auf diese Art schonen sie empfindliche Objekte.

  • Bei der Aufbewahrung kommen Rundschlingen mit einem Minimum an Platz aus.


Vielseitig in der Handhabung sind Rundschlingen ebenfalls. Ob direkt, im Schnürgang oder umgelegt, Sie haben die Wahl.




So wenden Sie Rundschlingen an



  • Direkt: Entscheiden Sie sich für den direkten Weg, bildet die Rundschlinge zwei parallel laufende Stränge. Oben hängen Sie die Schlinge in den Kran ein, unten befestigen Sie sie an der Last.

  • Geschnürt: Führen Sie die Rundschlinge mit zwei parallel zueinander verlaufenden Strängen um die Last und ziehen Sie das eine so entstehende Ende durch das andere, bevor Sie es am Kranhaken befestigen.

  • Umgelegt: Legen die Schlinge um die Last bzw. die Last in die Schlinge.


Weil doppelt bekanntlich besser hält, können Sie Rundschlingen auch zwei Mal um die Last legen und/oder mehrere Rundschlingen verwenden.




Das sollten Sie bei der Anwendung beachten



Die maximale Tragfähigkeit von Rundschlingen erkennen Sie auf einen Blick. Wie bei Hebebändern gibt auch hier die Farbe den Ausschlag:



  1. Dunkelgrün: 500 kg

  2. Violett: 1.000 kg

  3. Hellgrün: 2.000 kg

  4. Gelb: 3.000 kg

  5. Grau: 4.000 kg

  6. Rot: 5.000 kg

  7. Braun: 6.000 kg

  8. Orange: ≥ 10.000 kg


Allerdings hängt die tatsächliche Tragfähigkeit nicht nur vom Band, sondern auch von der Verwendungsweise ab. Geschnürt fällt sie geringer aus als direkt. Dafür verdoppelt sie sich, wenn Sie die Schlinge doppelt nehmen. Bei Lasten mit scharfen Kanten brauchen Sie einen Kantenschutzwinkel, damit das Anschlagmittel keinen Schaden nimmt.



Bemerken Sie doch Beschädigungen oder Verformungen, tauschen Sie die Schlinge gleich aus, um Unfälle zu vermeiden. Nachschub bekommen Sie jederzeit bei gaerner. Dasselbe gilt für eine fachkundige Beratung und viele weitere Produkte rund um Hub- und Hebetätigkeiten, von der Anschlagkette bis zum Kran.

Es wurden 10 Artikel gefunden
| | |
Es wurden 10 Artikel gefunden

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den Gaerner Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich