Marke
Höhe [mm]
238
238
950
950
-

Papierkörbe

Immer zur Stelle, wenn’s um Büroabfälle geht: Papierkörbe sind so wichtig wie der Schreibtisch!

In der Kategorie Papierkörbe bieten wir ihnen Produkte der folgenden Marken: helit, Rubbermaid, rothopro, AIR-WOLF, CWS, VAR.

Meistgekauft
Anzahl Artikel: 80
Ansicht:

Papierkörbe: Ohne geht es einfach nicht!



Kein Büro kommt ohne Papierkörbe aus! Doch unser Angebot zeigt, dass diese Basics für die Betriebsausstattung nicht nur am Schreibtisch eine hervorragende Wahl sind.



Was macht Papierkörbe aus?



Der Papierkorb gilt als Spezialist für die Büroausstattung. Schließlich suggeriert sein Name, dass er Ausdrucke, Unterlagen oder Schmierzettel aufnehmen soll – also klassische Schreibtischabfälle. Allerdings finden Sie bei uns auch zahlreiche selbstlöschende Papierkörbe oder Abfallsammler aus Metall.



Denn abseits des Namens sind Papierkörbe Mülleimer mit Mehrzweckausrichtung. Sie stehen überall dort bereit, wo Menschen typischen Alltagsmüll produzieren: Im Sozialraum, in der Teeküche, in der Eingangshalle oder eben am Schreibtisch.



Je nach Einsatzgebiet betonen hochwertige Papierkörbe verschiedene Aspekte wie Sicherheit, Optik und Funktionalität. Genau deswegen ist unser Sortiment so vielseitig.



Auf was muss beim Kauf eines Papierkorbes geachtet werden?



Für die Auswahl von Abfalleimern und Müllsystemen müssen Sie zwei wesentliche Faktoren kalkulieren: welcher Müll wird am Aufstellort entsorgt und wie hoch ist das durchschnittliche Müllvolumen? Hinzu kommt die Frage, wie der Papierkorb als Einrichtungsgegenstand wahrgenommen werden soll.



In einem Büro mit Kundenverkehr sollte nicht nur jeder Arbeitsplatz mit einem kompakten Papierkorb ausgestattet sein. Diese Papierkörbe sollten vorrangig mit einer gleichförmigen, angenehmen Optik überzeugen.



Mit einer gedankenlos entsorgten Kerze oder einem kaputten Joghurtbecher ist hier eher nicht zu rechnen. Das ändert sich jedoch bereits beim Papierkorb für die Teeküche und erst recht beim Papierkorb am Eingangsbereich!



Ein Papierkorb für den Waschraum, der meist nur nasse Papierhandtücher aufnehmen soll, braucht eine breite Öffnung, die gleichzeitig das Entsorgen und das Trocknen der Papiertücher erleichtert. Das beugt Nässegerüchen vor. Bei Teeküchen-Abfällen und Co. ist es hingegen eine gute Entscheidung, wenn der nach innen gewölbte Deckel des Papierkorbs Gerüche zurückhält und gleichzeitig den Blick auf das Innere verdeckt. Kunststoff-Papierkörbe mit und ohne Rollen sind zweckmäßig und kostengünstig, Papierkörbe aus Metall machen generell einen guten Eindruck.



Sie merken schon: Bei der „Ablage P'' gibt es viel zu bedenken. Sollten Sie dazu Fragen haben, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf!